• Zielgruppen
  • Suche
 

NTH Graduate School GeoFluxes - Natural organic matter turnover in peatlands as major driving factor for fluxes of DOM, nutrients, and trace elements

Leitung:Prof. Dr. Harald Biester (TU Braunschweig), Prof. Dr. Georg Guggenberger
Bearbeitung:Tanja Broder
Laufzeit:2012-2015
Förderung durch:Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Prozesse der Bildung und Freisetzung von gelöster organischer Substanz (DOM) in und aus Böden und Torfmooren sind Schlüsselkomponenten für das Verstehen der Flüsse von Spurenverbindungen sowie Schadstoffen in der Geosphäre. Insbesondere Torfmoore, die ungefähr 5-8% der festen Erdoberfläche bedecken und ungefähr ein Drittel des gesamten Bodenkohlenstoffvorrates beinhalten, sind wichtige Quellen von DOM. Auf Grund der großen Variabilität hinsichtlich ihrer chemischen Charakteristika ist DOM einer der wichtigsten Träger vieler Spurenelemente, Nähr- und Schadstoffe aus dem Boden, und kann die Wasserqualität in angrenzenden aquatischen Ökosystemen beeinflussen. Diese Studie folgt der Zielsetzung, Ausmaß und Kontrollfaktoren der Freisetzung von DOM sowie DOM-gebundener Spurenelemente und Schadstoffe unter sich ändernden klimatischen und hydrologischen Bedingungen in zwei verschiedenen Torfmooren in der Norddeutschen Tiefebene sowie im Harz zu bestimmen. Der Hauptfokus liegt auf dem Einfluss von Torfzersetzung auf die Freisetzung von DOM, welche wiederum von den miteinander in Verbindung stehenden Energie-, Wasser- und Gassystemen an der Grenzschicht von Acrotelm und Catotelm beeinflusst werden. Dieses Projekt steht in besonderer Beziehung zu dem Projekt von Prof. Durner und Prof. Neuweiler, welches sich mit dem Einfluss von hydraulischer Dynamik auf die Torfzersetzung und die damit verbundene DOM-Freisetzung beschäftigt

Übersicht