Institut
Aktuelles

Aktuelles vom Institut für Bodenkunde

AKTUELLE CORONA-REGELUNGEN AM INSTITUT

Liebe Besucherinnen und Besucher,
aufgrund der Maßnahmen zur Senkung des Infektionsrisikos bitten wir, von Besuchen abzusehen. Der Institutsbetrieb ist zurzeit eingeschränkt. Die Büros sind nicht durchgehend besetzt. Wir informieren hier über unsere Erreichbarkeit, über Anpassungen im Studienablauf und zu Änderungen bei Prüfungsangelegenheiten.

Wir bitten zudem um Beachtung der jeweils geltenden Corona-Schutzmaßnahmen der Leibniz Universität: Informationen zum Coronavirus

Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Wir sind weiterhin per E-Mail erreichbar!

    Die Büros sind nicht durchgehend besetzt. Bitte sehen Sie von Besuchen und Anrufen ab.
    Wir sind jedoch weiterhin per E-Mail unter bodenkunde@ifbk.uni-hannover.de erreichbar und werden uns im Rahmen der Möglichkeiten um ihr Anliegen kümmern.  

  • Hygienekonzept – Kolloquium der Bodenkunde

    Allgemeines

    Bei der Veranstaltungsreihe handelt es sich um Vorträge, die von internen und externen Wissenschaftlern an der Leibniz Universität Hannover gehalten und sowohl von Beschäftigten und Studierenden der LUH, als auch von geladenen Gästen besucht werden können.

    Das nachfolgende Hygienekonzept baut auf dem jeweils aktuellen und übergeordneten Hygienekonzept der LUH auf. Mitglieder und Studierende der LUH unterliegen dabei den 3G-Zugangsbeschränkungen, alle externen Beteiligten einer 2G-Plus-Zugangsbeschränkung.

    Rahmenbedingungen

    Die nachfolgenden Vorgaben des Hygienekonzepts gelten unter folgenden Bedingungen:

    • Die Veranstaltung findet im Hörsaal der Organischen Chemie statt (Gebäude 2505), oder einem in Größe und Belüftung mindestens gleichwertigen Raum
    • Die Teilnehmenden umfassen nur die eingangs genannten Gruppen.
    • Mindestens einer der folgenden verantwortlichen Personen ist anwesend, um die Einhaltung der Maßnahmen sicherzustellen: Prof. Bachmann, Prof. Guggenberger, Prof. Peth, oder Dr. Sauheitl

    Vorgaben

    • Alle Teilnehmenden erhalten über die Homepage der Bodenkunde, der Veranstaltungsseite in StudIP oder per mail (bei Einladungen) Zugang zu einer aktuellen Version dieses Hygienekonzepts.
    • Die 3G-Überprüfung wird durch eine Sicherheitsfirma beim Betreten des Geländes durchgeführt – ist dies nicht der Fall, haben sich die Studierenden bei einem der Verantwortlichen zu legitimieren
    • 2G-Plus: Externe Gäste dürfen nur auf Einladung durch einen der Verantwortlichen teilnehmen, oder nachdem sie sich vorab bei diesen angemeldet haben. Die Legitimation erfolgt vor Ort bei einem Verantwortlichen durch Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises und einem offiziellen und tagesaktuellen Testzertifikat über einen negativen Antigen- oder PCR-Test. Die voraussichtliche Erfüllung der 2G-Voraussetzungen ist vorab zu klären. Kontaktnachverfolgung: Bei allen externen Gästen sind die Kontaktdaten einzeln zu erfassen. Den Verantwortlichen liegt hierfür eine Vorlage vor. Die gesammelten Daten sind für mindestens drei Wochen zu speichern / aufzubewahren und spätestens nach vier Wochen zu vernichten. Die Betroffenen sind über die Datenverarbeitung vorab zu informieren – eine Datenschutzinformation liegt den Verantwortlichen vor.
    • Fehlen der Symptomfreiheit: Personen mit Zeichen eines Atemwegsinfekts (Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Schnupfen) oder eines Allgemeininfekts mit Kopf- und Gliederschmerzen oder mit einer Störung des Geruchsund/oder Geschmackssinns sowie Personen mit Symptomen einer Magen-Darm-Entzündung mit Durchfall mit Verdacht auf eine SARSCoV-2 Infektion, insbesondere nach einem vermutlichen Kontakt mit einer infizierten oder vermutlich infizierten Person, dürfen an der Veranstaltung nicht teilnehmen.
    • Kontakte und Positivfälle: Wer als enge Kontaktperson zu einem Covidfall gilt, darf an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn der Kontakt länger als 14 Tage zurückliegt und ein negativer, tagesaktueller Schnelltest / PCR-Test vorliegt.
    • Stellt sich bei einem Teilnehmenden nach der Veranstaltung heraus, dass er mit Covid19 infiziert ist/war, so hat er einen der Verantwortlichen unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen, damit dieser die Kontaktnachverfolgung einleiten kann. Zeitlich ist hierbei maßgeblich, ob bei symptomatischen Personen die Veranstaltung 2 Tage vor bis 14 Tage nach Eintreten der ersten Symptome und bei asymptomatischen Personen 2 Tage vor bis 14 Tage nach dem Positivtest die Veranstaltung besucht wurde.

      Bitte geben Sie dabei folgende Informationen an:

    - Betreff der Mail: Meldung über SARS-CoV-2-Infektion
    - Ich wurde getestet am...
    - Ich habe Symptome seit...
    - Zwei Tage vor Symptombeginn/Abstrichentnahme habe ich mich von/bis in der Leibniz Universität aufgehalten/ an folgenden Veranstaltungen/Treffen teilgenommen (Titel, Uhrzeit Raum, Lehrperson/Mitarbeitende)
    - Matrikelnummer und LUH-ID (Studierende)
    - Folgende Hygiene- und Abstandsregeln galten/wurden eingehalten (mindestens 1,5 Meter Abstand, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes usw.)

    • Maskenpflicht: Mit Ausnahme des Vortragenden besteht für die Teilnehmer stets Maskenpflicht (FFP2-Maske), auch nachdem der Platz eingenommen wurde
    • Abstände: Ein Abstand von 1,5 Metern ist bei der Wahl der Sitzplätz obligat und auf den allg. Verkehrsflächen wo immer möglich einzuhalten
    • Essen / Trinken: Das Essen und Trinken ist während der Veranstaltung soweit als möglich zu unterlassen
    • Handdesinfektion: Vorhandene Handdesinfektionsmittel sollen gerade vor Betreten des Raumes genutzt werden.

    Gez. die Institutsleitung, Stand 01.12.2021

EXKURSIONEN UND GELÄNDEVERANSTALTUNGEN

Keine Nachrichten verfügbar.

VERANSTALTUNGEN UND VORTRÄGE

Keine Nachrichten verfügbar.