InstitutAktuelles
Bodenkundliche Pfingstexkursion (16609)
05 Jun
05. Jun. 2022 10. Jun. 2022
Exkursionen | Bodenkunde

Bodenkundliche Pfingstexkursion (16609)

In den Corona-Jahren 2020 und 2021 konnte die bodenkundliche Exkursion in der Pfingstwoche „Bodengenese der Westfriesischen Inseln“ auf die niederländische Insel Schiermonnikoog jeweils in der zweiten Jahreshälfte Anfang September realisiert werden.
Damit ist auch für 2022 die berechtigte Hoffnung gegeben, dass die Exkursion, auch mit externer Beteiligung, wieder durchgeführt werden kann. Für die sechstägige Exkursion ist 2022 wie in den Jahren vor Corona vorbehaltlich die vorlesungsfreie Woche nach Pfingsten vom 5. bis zum 10. Juni (Pfingstsonntag-Freitag) vorgesehen. Eine Unterkunft ist entsprechend reserviert. Voraussetzung für die Durchführung wird die Einhaltung des dann gültigen Hygienekonzeptes sein, das an der dann vorliegenden Gefährdungssituation durch das COVID19-Virus orientiert ist. Bei Stud.IP werden in den Unterlagen zum Sommersemester 2022 weitere Hinweise zur Organisation der Exkursion eingestellt.

Bodengenese der Westfriesischen Inseln

Die Exkursion führt auf die westfriesische Insel Schiermonnikoog. Das Küstenholozän wird eingeführt, und mit Böden der Dünenlandschaft und des Vorlandes bekannt gemacht. Gezeigt werden verschiedene Subtypen des Wattbodens, `Boden des Jahres 2020´. Die Untersuchung der Bodenentwicklung erfolgt an Chronosequenzen, Bodenansprache nach Kartieranleitung. Weiterhin: Entwicklung und Systematik von Marschböden, Hydrologie von Inseln, Biokrustenbildung auf jungen Sedimenten

5.6.-10.6.2022 (Pfingstsonntag-Freitag)

Das Exkursionsangebot richtet sich an Studierende der Geo- und Landschaftswissenschaften sowie der Geographie und Molekularen Mikrobiologie. Anrechnung als Modulleistung in Kombination mit schriftlicher Ausarbeitung, Exkursionstage oder Leistungspunkte. Die Anreise erfolgt mit Bahn/Bus bis Groningen. 5 Übernachtungen in einer einfachen Gruppenunterkunft auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Zur Einhaltung der AHA-Regeln muss zum Teil in mitgebrachten Zelten übernachtet werden. Verpflegung wird nach Absprache für die ganze Gruppe selbst organisiert. Die Anfahrt der Exkursionspunkte auf der Insel erfolgt mit Leihfahrrädern. Von den Studierenden sind Referate (ca. 10 min im Gelände) oder Messaufgaben zu übernehmen.
Weitere Hinweise zur Organisation bei Stud.IP. Die Vorbesprechung ist für Mittwoch den 20.4.22 um 17 Uhr s.t. am Laborgebäude 4108 (Verbinder) vorgesehen.
Der Kostenbeitrag zu der Exkursion beträgt 130.- € (Übernachtung / Kurtaxe / Fahrkarten Zug, Bus und Fähre / Fahrradausleihe (ohne Gemeinschaftsverpflegung, zusätzlich ca. 25.-€)) und ist bei der verbindlichen Anmeldung ab Anfang März im Sekretariat des Instituts für Bodenkunde zu entrichten. Das Vorhandensein des Semestertickets (Zugfahrt in Niedersachsen) wird vorausgesetzt.   

Termin

05. Jun. 2022 10. Jun. 2022

Kontakt

PD Dr. S. Dultz
Institut für Bodenkunde
Tel.: 0511/762-3671
dultz@ifbk.uni-hannover.de