• Zielgruppen
  • Suche
 

Prof. Dr. Jens Utermann


Honorarprofessor
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW
Referatsleiter Referat VI-4 - Bodenschutz und Altlasten, Deponien
Schwannstr. 3
40476 Düsseldorf

Telefon:+49 (0)211 4566-749
Fax:+49 (0)211 4566-388
Mobiltelefon:-
E-Mail:jens.utermannmulnv.nrw.de
Instant Messaging:
Homepage:www.umwelt.nrw.de

Bild von Prof. Dr. Jens Utermann

Lebenslauf

10/79-04/84  Studium der Agrarwissenschaften an der Universität Kiel
05/84-07/88  Promotion im Fach Bodenkunde an der Universität Hannover, Fach­bereich
                   Gartenbau. Titel der Dissertation: Ionenverlagerung in Lößböden –
                   Modelle und Experimente
03/94-03/95  Weiterbildendes Fernstudium „Umweltingenieurwesen- Gewässer­schutz“
                   (TU Braunschweig)
05/84-12/89  Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Bodenkunde, Hannover, und
                   Mitarbeiter im Sonder­forschungsbereich 179 “Agrar-Ökosysteme“
10/88-07/89  Postdoktorat an der University of California, Riverside (USA)
01/90-12/90  Wissenschaftlicher Angestellter am Institut Fresenius GmbH, Taunusstein
12/90-06/93  Gutachter beim TÜV Hannover/Sachsen-Anhalt e.V.
07/93-05/95  Wissenschaftlicher Angestellter in der BGR, Hannover
06/95-12/08  Leitung des Referates “Bodennutzung, -schutz, -analytik“ in der BGR,
                   Hannover
01/09-05/11  Leitung des Arbeitsbereiches “Stofflicher Bodenschutz, Boden­analytik“ in der
                   Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Hannover
06/11-05/17  Leitung des Fachgebietes „Maßnahmen des Bodenschutzes“ am
                   Umweltbundesamt, Dessau
06/17-heute  Leitung des Referates „Bodenschutz und Altlasten, Deponien“ am
                   Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
                   Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Forschungsschwerpunkte

  • Vorkommen und Verhalten von Schadstoffen in Böden und Grundwässern
  • Untersuchungsverfahren und Bewertungskriterien zur Schadstoffbelastung in Böden unter Berücksichtigung von Variabilität und Unsicherheit
  • Konzeptionelle Ansätze zur wirkungspfadbezogenen Ableitung materieller Maßstäbe im vor- und nachsorgenden Bodenschutz
  • Koordinierung fachlicher Schnittstellen im Bodenschutz, Abfallrecht, Düngemittelrecht und Wasserrecht
  • Nationale und internationale Normung

Lehre

  • Leibniz Universität Hannover ( seit 2007)
         "Bodenschutz" (1 SWS) im Modul "Bodennutzung und Bodenschutz",
         Masterstudiengang "Geowissenschaften"
  • Hochschule Osnabrück (seit 2003)
         "Bodenrecht" (2 SWS) im Diplomstudiengang "Bodenwissenschaften" (2003-2006)
         "Bodenrecht" (2 SWS) im Masterstudiengang "Bodenwissenschaften" (2008-2013)
         "Bodenschutzrecht" (2 SWS) im Masterstudiengang "Boden-Gewässer-Altlasten"
         (2014-2017)
         "Umweltrecht" (2 SWS) im Masterstudiengang "Boden-Gewässer-Altlasten" (ab 2017)
  • Universität Clausthal (2008-2017)
         "Bodenschutz" (2 SWS) im Masterstudiengang "Geoenvironmental Engineering"

Gremien- und Gutachtertätigkeit

  • Altlastenausschuss (ALA) der Bund-/Länderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz  inkl. Arbeitskreis Schadstoffbewertung (2011-2017)
  • Ausschuss Vorsorgender Bodenschutz (BOVA) der Bund-/Länderarbeitsgemeinschaft Bodenschutz
  • Fachbeirat Bodenuntersuchung des BMU/UBA (FBU) zu Methoden und Verfahren gemäß Anhang 1 BBodSchV (2001-2018)
  • Bund-Länderausschuss Bodenzustandserhebung im Wald (BZE II)
  • Normung national (DIN) und international (ISO, CEN) -  Obmann/Mitglied in diversen bodenbezogenen Gremien

Wissenschaftliche Gesellschaften/Fachverbände/Herausgeberschaften:

  • Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft (DBG) – Vizepräsident (2016-2019), Vorsitz Kommission VI (Bodenschutz & Bodentechnologie) (2012-2015)
  • Bundesverband Boden (BVB) – Vizepräsident (2006-2012)
  • Loseblattsammlung Bodenschutz – Erich-Schmidt-Verlag - Mitherausgeber
  • Handbuch der Bodenuntersuchung (HaBu) – stellv. Obmann des Beirates