• Zielgruppen
  • Suche
 

HYPROP

HYPROP

Mit dem HYPROP-System können die Retentionskurve und die Leitfähigkeit bei Teilsättigung berechnet werden.

Die ungestörten Proben in Stechzylindern werden hierzu auf Messköpfe mit zwei unterschiedlich langen Tensiometern aufgesetzt und durch Verdunstung sukzessive entwässert, eventuell wird die Verdunstung durch Ventilatoren verstärkt um Zeit zu sparen. Die Daten der Tensiometer werden in Zeitintervallen von einem Computerprogramm aufgenommen und abgespeichert, das Gewicht wird halbmanuell abgefragt und ebenfalls gespeichert. Nach Abschluss der Entwässerung werden die Daten in die HYPROP-Auswerte-Software übertragen, die dann die van Genuchten Parameter sowie die Parameter für die Wasserleitfähigkeit bei Teilsättigung liefert.